Checkliste - Visuelles Merchandising

Visuelles Merchandising ist eine Marketingtechnik, bei der verschiedene Elemente kombiniert werden, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu bekommen und sie zum Kauf in Ihrem Geschäft zu bewegen. Stimmiges visuelles Merchandising, lockt Ihre Zielgruppe an und kann den Absatz steigern.

Was sind die wichtigsten Elemente des Visuellen Merchandising?

  1. Möbel und Dekoration
  2. Beleuchtung
  3. Auslagen
  4. Farben
  5. Duft
  6. Musik
  7. Storytelling

Die 4 wichtigsten Tipps für ein absatzförderndes Visuelles Merchandising: 

  1. Legen Sie Wert auf eine attraktive Schaufensterdekoration. Es ist das erste, was Ihre Kunden sehen, daher ist ein positiver Eindruck besonders wichtig. Eine aufmerksamkeitserregende Schaufensterdekoration ist auch eine gute Möglichkeit, Laufkundschaft anzusprechen, die ursprünglich nicht vorhatten, Ihr Geschäft zu besuchen. 
  2. Unterschätzen Sie Storytelling nicht. Wenn Sie Ihre Auslage und Fenster nutzen, um eine “Geschichte” zu erzählen, wird dies bei Ihren Kunden Anklang finden und Ihre Chancen auf einen Verkauf erhöhen. Folgen Sie im gesamten Geschäft der gleichen “Story Line”- vom Schaufenster über die Inneneinrichtung bis hin zum Kassenbereich.
  3. Präsentieren Sie nicht nur Produkte, die Ihre Kunden brauchen, sondern mischen Sie diese auch mit  Produkten, die der Kunde vielleicht  will. In der Regel wissen Kunden genau was sie brauchen und sind deshalb in Ihrem Geschäft. Jedoch wissen Kunden oft nicht, was sie wollen, bis sie es sehen – vor allem, wenn es ansprechend präsentiert wird. 
  4. Lassen Sie das Visuelle Merchandising die Arbeit machen. Fassen Sie bei der Planung Ihrer Produktpräsentation die am häufigsten gekauften Produkte zusammen. Cross-Merchandising ist eine der einfachsten Möglichkeiten, den Warenkorb Ihrer Kunden zu vergrößern und Ihre Gewinnspanne zu erhöhen.

Möchten Sie Ihre Kundenfrequenz erhöhen, den Umsatz steigern und treue Kunden gewinnen? Laden Sie unsere Visual-Merchandising-Checkliste herunter und füllen Sie sie jeden Morgen vor der Ladenöffnung aus.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um die Checkliste herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Kalender - Marketingkalender 2023

Ein Marketingkalender enthält einen Zeitplan für die Durchführung aller Marketingaktivitäten, die in der absehbaren Zukunft geplant sind.  Damit Sie kein Ereignis verpassen, das im Laufe eines Jahres für Ihr Unternehmensmarketing wichtig ist, beginnen Sie am besten schon im Jahr davor mit der Planung und Konzeption eines Marketingkalenders.

Warum ist ein Marketingkalender für einen zukünftigen Einzelhändler wichtig? 

Ein Marketingkalender ermöglicht es Ihnen, Ihre Geschäftsaktivitäten effektiv zu verwalten. Als zukünftiger Einzelhändler ist es nicht nur wichtig, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, sondern auch im Voraus zu planen, damit Sie die richtigen Produkte und Mengen auf Lager haben, wenn Sie sie brauchen. Mit einem Marketingkalender können Sie diese Ereignisse leicht vorhersehen und sich darauf vorbereiten.

Wie man einen Marketingkalender erstellt

Unsere Ankorstart-Experten haben fünf wichtige Schritte zur Erstellung eines effektiven Marketingkalenders ermittelt: 

  1. Recherchieren Sie die Feiertage, die in Ihrer Region gefeiert werden, wie Muttertag, Vatertag und Valentinstag.
  2. Informieren Sie sich über bestimmte kommerzielle Zeiten, von denen Sie erwarten, dass sie rentabel sind und für die Sie saisonale Produkte benötigen, wie Black Friday, Halloween, Weihnachten.
  3. Wählen Sie die kulturellen Anlässe und Veranstaltungen aus, an denen Sie teilnehmen möchten. Denken Sie daran, dass es Ihnen freisteht, nicht teilzunehmen, wenn Sie ein Ereignis nicht spannend finden oder wenn es nicht zu Ihrem Geschäft passt. 
  4. Wählen Sie für jeden Stichtag eine oder mehrere Werbemaßnahmen aus, z. B. ein Preisausschreiben, ein Werbegeschenk, eine Veranstaltung im Geschäft oder Direktwerbung.
  5. Legen Sie für jede Veranstaltung Geschäftsziele fest, die auf den von Ihnen gewählten Werbemaßnahmen basieren. Diese können darin bestehen, Besucherzahlen zu generieren, die Kundentreue zu stärken oder den durchschnittlichen Warenkorb zu erhöhen.

Laden Sie den Marketingkalender Ankorstart 2023 herunter, um Zeit zu sparen und sicherzustellen, dass Sie im ersten Jahr Ihrer Geschäftstätigkeit keine wichtigen Veranstaltungen verpassen.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Kalender herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Leitfaden - Wie erstellt man ein umfassendes Lastenheft für die Kontaktaufnahme mit Lieferanten?

Wenn man seine Geschäftsaktivität startet, ist es oftmals schwierig und zeitaufwändig die richtigen Lieferanten zu finden. Um schneller und effizienter zu sein, empfehlen Ihnen die Experten von Ankorstart, ein vollständiges Lastenheft zu erstellen.

Was ist ein Lastenheft? 

Ein Lastenheft ist ein schriftliches Dokument, das die Gesamtheit Ihres Bedarf, Anforderungen und Einschränkungen an Ihre Lieferanten festlegt. 

Was beinhaltet ein Lastenheft? 

  • Produktfamilie und gewünschte Produkte,
  • Großhandels-/Wholesale-Preise und empfohlene Verkaufspreise,
  • Gewünschte Einkaufs- und Zahlungsbedingungen,
  • Lieferzeiten und Kosten,
  • Produktwerte und -ethik,
  • Design der Produkte
  • Und alles, was Ihnen wichtig ist!

Laden Sie unsere kostenlose Vorlage herunter, und sparen Sie Zeit bei der Akquise! 

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Vorlage herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Vorlage - Die ultimative Strategie für die Lieferantenakquise

Ihr Prospektionsplan ist eine Reihe von Schritten, die Sie als Einzelhändler unternehmen müssen, um neue Lieferanten zu akquirieren und individuelle Rabatte mit Ihren Marken auszuhandeln – etwas, das Sie vollständig über Ankorstore erledigen können. Vorbereitung ist das A und O, wenn es darum geht, effizient und effektiv Marken für Ihren Shop zu akquirieren.

Die 5 besten Tipps für die Markenakquise: 

  • Nutzen Sie Ankorstore, um Marken zu entdecken und herauszufinden, welche Sie kontaktieren sollten. 
  • Erstellen Sie eine Tabelle mit allen relevanten Informationen Ihrer Interessenten oder verwenden Sie die Ankorstore-Vorlage. 
  • Ordnen Sie Ihre potenziellen Kunden von den wichtigsten (die Sie zuerst kontaktieren möchten) bis zu den unwichtigsten (die Sie zuletzt kontaktieren möchten).
  • Kontaktieren Sie jede Marke auf Ihrer Liste und besprechen Sie mit ihr die Möglichkeit eines persönlichen Rabatts.
  • Halten Sie Ihre Tabelle auf dem neuesten Stand, damit Sie den Status jedes Interessenten kennen.

Ihre Tabelle für die Akquise

Erstellen Sie eine Tabelle, in der Sie den Fortschritt Ihrer Akquise anhand der folgenden Angaben festhalten: Produktkategorie, Unternehmen/Lieferant, Website oder Ankorstore-Seite, Prioritätsstufe, Kontaktinformationen…

Sparen Sie Zeit und laden Sie unsere Ankorstart-Vorlage kostenlos herunter.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Vorlage herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Leitfaden - Erstellen und Lesen eines Bestellformulars

Als aufstrebender selbständiger Einzelhändler werden Sie in Zukunft wahrscheinlich bei vielen Lieferanten Bestellungen aufgeben.  Bevor Sie Ihre Unterschrift unter ein Bestellformular setzen, sollten Sie nicht nur verstehen, was Sie da lesen, sondern auch wissen, wie Sie mögliche Fehler erkennen können.

Was ist ein Bestellformular?

Ein Bestellschein oder eine Bestellung ist ein Formular, mit dessen Hilfe Waren gekauft oder in Auftrag gegeben werden. Es wird vom Verkäufer erstellt und vom Käufer unterzeichnet. Mit der Unterzeichnung des Bestellscheins wird der Vertrag bestätigt und der Verkauf abgeschlossen. Nun muss der Lieferant den Verkauf einlösen und der Kunde muss den Betrag akzeptieren und bezahlen. Ein Bestellformular ist zwar nicht obligatorisch, wird aber dringend empfohlen, da es sowohl den Käufer als auch den Verkäufer schützt.

Auf dem Bestellschein muss der Lieferant folgende Angaben machen:

  1. Informationen über das Unternehmen (Firmenname, Adresse, Registrierungsnummer usw.)
  2. Angaben zu den Produkten (Name, Farbe, Größe, Menge, Preis usw.)
  3. Die allgemeinen Verkaufsbedingungen (Lieferung, Zahlung, Rücktrittsfrist, usw.)

Wie Sie Ihre Bestellformulare verwalten

Mit der Ankorstore-Plattform können Sie Ihre Bestellungen einfach und effizient verwalten, da Sie alle Ihre Bestellungen an einem zentralen Ort erstellen und speichern können.

Optimieren Sie Ihren Bestellprozess, indem Sie unsere Vorlage herunterladen.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Vorlage herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Vorlage - Wie man eine effiziente Beschaffungsliste erstellt

Was ist eine Beschaffungsliste? 

Eine Beschaffungsliste ist ein wichtiges Tool für die Verwaltung Ihres Bestands. Sie besteht aus einer Tabelle, die alle Informationen zu Ihrem Produktsortiment enthält.

Wie füllen Sie Ihre Beschaffungsliste aus?

  • Zentralisieren und erfassen Sie einfach die Informationen, die Sie in Ihrem Beschaffungsprozess sammeln, z. B:
  • Kataloge
  • Produktblätter
  • Preise ohne Mehrwertsteuer
  • Empfohlene Verkaufspreise einschließlich Mehrwertsteuer
  • Herkunft der Produkte

Gibt es Informationen, die Sie für wichtig halten und die nicht in unserer Liste enthalten sind? Fügen Sie sie gerne Ihrer eigenen Beschaffungsliste hinzu.

Jedes Unternehmen ist einzigartig, zögern Sie also nicht, sich an einen unserer Ankorstart-Experten zu wenden, der Ihnen bei der Erstellung einer für Sie optimalen strategischen Datei hilft.

Laden Sie unsere Vorlage herunter und beginnen Sie mit der effizienten Verwaltung Ihres Bestands.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um die Vorlage herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Glossar - Die Schlüsselbegriffe, die jeder zukünftige Ladenbesitzer kennen sollte

Wenn Sie gerade erst in die Einzelhandelsbranche einsteigen, stoßen Sie bei Ihrer täglichen Arbeit vielleicht auf Begriffe, mit denen Sie nicht vertraut sind.

Laden Sie unser Glossar herunter und machen Sie sich mit den wichtigsten Begriffen des Einzelhandels vertraut, damit Sie Ihr Unternehmen und Ihren Laden effektiver führen können.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Glossar herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln:


Checkliste - Die ultimative Checkliste für einen soliden Businessplan

Wenn es soweit ist, den Traum von Ihrem Einzelhandelsgeschäft zu verwirklichen, ist der Businessplan, zu deutsch Geschäftsplan, der erste Schritt zur Formalisierung Ihres Projekts. Der Businessplan ist ein detailliertes und umfangreiches Dokument, das Ihre Geschäftsidee beschreibt und alle Aspekte Ihres Konzepts abdeckt:

  • Die Geschäftsidee
  • Die verfügbaren oder erforderlichen Ressourcen zur Erreichung Ihrer Ziele
  • Die Strategie, die Sie anwenden werden, um die Rentabilität Ihres Unternehmens zu gewährleisten

Der Businessplan hilft Ihnen, Ihr Projekt von Anfang bis Ende zu durchdenken und soll eine Anleitung durch die ersten Jahre nach der Gründung geben. Zudem zeigt er Ihnen Ihre Stärken und eventuelle Schwachstellen auf, vor allem ist er aber ein wirksames Instrument, um potenzielle Partner und Investoren zu gewinnen. 

Hier können Sie unsere Businessplan-Checkliste herunterladen.

  MEIN WERKZEUGKASTEN FÜR EINZELHÄNDLER

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um die Checkliste herunterzuladen:

Ihre Daten werden von Ankorstore, 101 rue de Sèvres, 75006 Paris, auf der Grundlage Ihrer Einwilligung erhoben und verarbeitet, um die gewünschten Dokumente herunterzuladen. Sofern Sie nicht widersprechen, können Ihre Daten auch für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragung und Löschung Ihrer Daten. Sie haben auch das Recht, die von Ankorstore durchgeführte Verarbeitung einzuschränken und ihr zu widersprechen. Sie können alle diese Rechte jederzeit ausüben, indem Sie eine E-Mail an data.privacy@ankorstore.com senden. Für weitere Informationen können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Möchten Sie mehr Infos zur Verwaltung Ihres Einzelhandelsgeschäfts? Unten geht’s lang zu weiteren Artikeln: