Ladengeschäft eröffnen
10 November 2022

Lernen Sie, wie Sie Ihren Laden eröffnen und wie Sie ihn einzigartig machen können. Profitieren Sie von den Ratschlägen der Ankorstart-Experten.

15 Minutes

Wenn Sie davon träumen, ein Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen, finden Sie in diesem Artikel die Informationen, die Sie beachten sollten.

Planung und Organisation spielen bei der Verwirklichung Ihres Traums eine wichtige Rolle. Wenn Sie sich an ein strukturiertes Geschäftsmodell halten, maximieren Sie Ihre Erfolgsaussichten. Entdecken Sie hier die wichtigsten Schritte, die Sie bei der Planung und Gründung Ihres Geschäfts berücksichtigen sollten.

Zusammenfassung: 

  • Entwickeln und überprüfen Sie das Geschäftskonzept
  • Erstellen Sie einen Geschäftsplan
  • Planen Sie eine Finanzierung
  • Behalten Sie Ihr Budget im Auge
  • Beachten Sie Gründungsformalitäten
  • Entscheiden Sie sich für den Standort
  • Planen Sie Ihr Sortiment
  • Erstellen Sie einen Marketingplan
  • FAQ

Überprüfen Sie das Konzept Ihres Ladens

Entwickeln Sie eine überzeugende Idee

Auch wenn Sie vielleicht die tollste Geschäftsidee der Welt haben, wird es nur funktionieren, wenn in dem Gebiet, in dem Sie sich niederlassen wollen, eine Nachfrage nach Ihrem Angebot besteht. Nur weil Ihnen etwas gefällt, heißt das noch lange nicht, dass es einen Bedarf dafür gibt. Egal, ob Sie Lebensmittel, Geschenke, Hygieneartikel, Spielzeug oder Haushaltswaren verkaufen wollen – die Liste ist endlos -, Sie müssen herausfinden, ob es eine Nachfrage bzw. einen Nutzen für das gibt, was Sie verkaufen wollen. 

Beginnen Sie damit, eine Marktnische zu suchen, ein Alleinstellungsmerkmal, was Sie von anderen Geschäften unterscheidet. 

Beispiel

Susanne hat ein autistisches Kind und findet nirgendwo Spielzeug, das ihrem Kind gefällt. Sie spricht mit einer Reihe von Eltern in der Schule ihres Kindes und tritt in Online-Foren ein, um herauszufinden, ob die Leute ihre Produkte kaufen würden. 

Sie beschließt, einen Online-Shop zu erstellen, um diesen Bedarf zu erfüllen, und macht innerhalb von 6 Monaten 500€ Gewinn pro Monat, da sie eine Marktlücke erkannt hat. Sie verkauft nicht nur in ihrem lokalen Umfeld, sondern auch online.

Forschung

Marktforschung ist wichtig. Am schnellsten und billigsten geht es, wenn Sie Freunde und Verwandte fragen, ob sie Ihr Produkt kaufen würden. Dies gibt jedoch nur begrenzte Infos darüber, ob Ihre Idee erfolgreich sein kann. Weitere Marktforschungsideen sind:

  • Von Tür zu Tür in Ihrer Umgebung gehen
  • Verteilen von Fragebögen in Einkaufszentren oder bei lokalen Events
  • Datenerfassung per E-Mail, wenn Sie bereits einen Kundenstamm von einem anderen Unternehmen haben
  • Für professionelle Marktforschung bezahlen

Schreiben Sie einen aussagekräftigen Geschäftsplan

Warum brauchen Sie einen Geschäftsplan?

Alle Unternehmen sollten ein Konzept haben. Sobald Sie sich darüber im Klaren sind, wie Ihr Produktangebot aussehen soll, ist es an der Zeit, einen detaillierten Geschäftsplan zu erstellen. Dieser gibt Ihnen eine Struktur vor, an der Sie sich orientieren können, aber hilft auch potenziellen Investoren und Banken, einen Einblick in Ihr Geschäftsmodell zu erhalten und herauszufinden, ob sich finanzielle Investitionen lohnen. 

Was sollte der Geschäftsplan enthalten?

Der Geschäftsplan sollte Folgendes enthalten:

  • Geschäftsziele – was Sie erreichen wollen
  • Zielgruppe – potenzielle Kunden anhand Ihrer Marktforschung
  • Ihr USP (Unique Selling Point) – was Sie von der Konkurrenz unterscheidet
  • Produktkategorie – unterteilt in Unterkategorien, z.B. Bekleidung > Erwachsene/Kinder/Herren/Damen/Accessoires/Schuhe/Saisonartikel
  • Standort – ob Sie stationär (und in welchem Gebiet) oder ein Online-Geschäft eröffnen wollen
  • Angebot – woher Sie Ihre Produkte beziehen werden
  • Marketing – wie Sie Kunden anlocken wollen (dies muss nicht detailliert sein, da ein Marketingplan die Einzelheiten aufzeigen wird)
  • Finanzierung – wie viel Kapital Sie haben, ob Sie Investitionen brauchen, voraussichtliche Rentabilität über 1-5 Jahre, zusätzliche Kosten wie Personal, Gemeinkosten, Miete, Marketing
  • Team – wer wird das Unternehmen leiten, ob Sie Vollzeit- oder Teilzeitkräfte einstellen müssen, die Kosten für einen Buchhalter, Verwalter, Marketingmanager usw. Sie sollten überlegen, ob Sie einen Teil der Personalkosten (z. B. für die Verwaltung) auslagern können, um die Kosten für festangestellte Mitarbeiter zu sparen.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?

Planen Sie eine Finanzierung

Seien Sie sich der Kosten bewusst

Wahrscheinlich haben Sie eine ungefähre Vorstellung davon, wie viel Geld zur Verfügung steht, aber Sie müssen ins Detail gehen und sicherstellen, dass Sie genug Geld haben, um ein Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen. Die anfänglichen Kosten können hoch sein, wenn Sie Räumlichkeiten mieten oder kaufen, das Geschäft einrichten und Ware und Materialien wie Registrierkassen und Zahlungsautomaten kaufen müssen. Und das alles, bevor Sie überhaupt Umsätze erzielen.

Berechnen Sie die Kosten

Stellen Sie die Kosten in einer Tabelle zusammen und vergleichen Sie sie mit dem Geld, das Sie zur Verfügung haben. Sie sollten auch einen Betrag für eine Reservefinanzierung für unerwartete Kosten einplanen.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten für Unternehmen, Finanzmittel zu erhalten. Wenn die Kosten höher sind als erwartet, müssen Sie sich möglicherweise eine Finanzierung von einem Dritten sichern. Am günstigsten ist es, Freunde oder Verwandte um ein Darlehen zu bitten. Wenn das nicht möglich ist, können Sie bei Ihrer Bank einen Kleinkredit beantragen oder eine Kreditkarte verwenden, sofern der Betrag nicht zu hoch ist.

Behalten Sie das Budget im Auge

Das Budget ist wichtig

Sobald Sie über die nötigen Finanzmittel verfügen, müssen Sie ein Budget aufstellen, um Ihre Finanzen zu verwalten. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil der Führung eines rentablen Einzelhandelsgeschäfts und muss kontinuierlich verwaltet werden. Sie müssen eine Vorstellung von Ihrem geschätzten Umsatz haben.

Muster einer Gewinn- und Verlustrechnung

Dies ist eine sehr einfache Gewinn- und Verlustrechnung, die Sie verwenden und weiterentwickeln können, wenn Ihr Geschäft wächst.

                          EINZELHANDELSGESCHÄFT VORAUSSICHTLICHER 

                                              GEWINN UND VERLUST JAHR 1

ZIEL ACTUAL DIFFERENZ +/-%
Einkommen
Gewinn
Lagerbestand 
Marketing 
Steuer-/Buchführungskosten
Einrichtung
Equipment
Andere Ausgaben

Ihr Ziel ist es, dass die letzte Spalte im Positiven bleibt, was bedeutet, dass Ihr Unternehmen einen Gewinn erzielt. 

Organisieren Sie Ihre Verwaltung und rechtliche Angelegenheiten 

Verwaltungsabläufe einrichten

Unabhängig davon, ob Sie sich für ein Online- oder ein stationäres Geschäft entscheiden, müssen Sie von Anfang an eine Reihe von effizienten Verwaltungsverfahren einrichten. Es kann sehr frustrierend sein, eine Preisliste, eine Datei oder ein wichtiges Dokument nicht zu finden, wenn Sie unter Druck stehen. 

Dies sind die grundlegenden Dokumente, die Sie für den Betrieb Ihres Einzelhandelsgeschäfts benötigen. Wenn das Geschäft wächst, können Sie diese Liste ergänzen, z. B. mit saisonalen Marketingplänen, Personaldaten, Bestandslisten usw. 

  • Bestands- und Preislisten
  • Lieferantendaten
  • Kundendaten (können nach der Eröffnung erfasst werden)
  • Qualitätskontrollblätter
  • ein leistungsfähiges Rechnungsstellungssystem

Das Geheimnis einer guten Verwaltung besteht darin, eine Reihe von Aufgaben zu automatisieren. Es gibt viele Softwarepakete für Unternehmen, die Ihnen bei der Verwaltung helfen, von Finanztools bis hin zu kabellosen Barcodescannern.

Beachten Sie die Gründungsformalitäten

Wenn Sie ein Einzelhandelsgeschäft eröffnen, insbesondere ein stationäres, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die Vorschriften einhalten. Dazu gehören:

Registrierung des Geschäfts beim Finanzamt, um sicherzustellen, dass Sie den korrekten Mehrwertsteuersatz auf alles, was Sie verkaufen, zahlen

  • das Arbeitsrecht, abhängig von der Anzahl der Angestellten und deren Verträgen
  • Versicherung von Warenbestand, Geschäftsräumen, Mitarbeitern und Kunden
  • die Einhaltung des Datenschutzes
  • alle relevanten Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften

Öffnen Sie Ihr
speichern mit

Sind Sie bereit, Ihr Eröffnungsprojekt zu besprechen?

Unsere Experten stellen Ihnen ihr Fachwissen zur Verfügung, damit Sie Ihr Geschäft unter den besten Bedingungen eröffnen können.

Kontakt zu einem Experten

Entscheiden Sie sich für den Standort Ihres Geschäfts

Wo werden Sie eröffnen?

Mit der richtigen Standortwahl erhöhen Sie die Chance einer erfolgreichen Existenzgründung. Um höhere Umsätze zu erzielen, sollten Sie einen Standort wählen, den Ihre zukünftigen Kunden leicht erreichen können. 

Tipp

Die Anmietung von Geschäftsräumen direkt an der Hauptstraße kann teuer sein. Erkundigen Sie sich in der Gegend, in der Sie eröffnen wollen, nach anderen Möglichkeiten, z. B. in einem Innenhof, in dem sich Menschen zum Kaffee treffen, in einem kleinen Einkaufszentrum, in der Nähe von Wartebereichen wie Bushaltestellen oder Schulen.

Sollten Sie auch ein Online-Geschäft betreiben?

Wenn Sie einen Onlineshop eröffnen, sparen Sie zwar Geld für die Miete der Räumlichkeiten, aber Sie müssen Ihr Geschäft vermarkten, damit es sich von den Tausenden anderer Online-Geschäfte abhebt (erinnern Sie sich an das oben erwähnte USP?)

Bereiten Sie Ihren Bestand und Ihr Sortiment vor

Bestellung des Warenbestands

Dies ist der aufregende Teil der Gründung eines Einzelhandelsgeschäfts. Sie haben Ihren Geschäftsplan und viele Ideen, jetzt ist es an der Zeit, Ihr Lager zu bestellen und den Verkauf anzukurbeln. 

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Bestellungen frühzeitig aufgeben, damit Sie am Eröffnungstag über ein vollständiges Sortiment verfügen. Wenn Sie aus dem Ausland bestellen, kann es sein, dass die Lieferzeiten länger sind, als Sie erwarten. 

Ladenplanung

Entwerfen Sie ein Ladenlayout, das den Platz optimal ausnutzt und die Kunden anlockt. Ihr Schaufenster ist von entscheidender Bedeutung, um potenzielle Käufer anzulocken, unabhängig davon, ob Sie ein physisches Geschäft oder eine Website haben (deren Startseite Ihr Schaufenster ist). Verwenden Sie klares POS-Material (Point of Sale), um Sonderangebote und Alleinstellungsmerkmale hervorzuheben (z. B. Produkte aus biologischem Anbau).

Erstellen Sie einen Marketingplan für Ihr Einzelhandelsgeschäft

Schreiben Sie einen detaillierten Marketingplan

Wenn Ihr Geschäft kurz vor der Eröffnung steht, brauchen Sie einen Marketingplan, um Reichweite und Aufmerksamkeit zu bekommen. Fangen Sie damit nicht zu spät an, da Ihnen sonst potenzielle Umsätze entgehen. Erstellen Sie einen 12 Monatsplan. 

Arbeiten Sie an Ihrem Netzwerk und erzählen Sie, wo immer Sie können, von Ihrer Eröffnung und stellen Sie sicher, dass jeder über Ihr Unternehmen Bescheid weiß.

Was im Marketingplan enthalten sein sollte & Ideen für den Marketingplan

  • Laden Sie zu einer Launchparty ein (einschließlich der lokalen Presse über eine Pressemitteilung)
  • Datenrecherche
  • Verteilen Sie Flugblätter und hängen Sie Plakate auf
  • Berichten Sie in den sozialen Medien von Ihrem Geschäft
  • Geben Sie Rabatte und Sonderangebote während des ersten Monats der Geschäftstätigkeit
  • Veranstalten Sie Wettbewerbe und Verlosungen mit lokalen Unternehmen
  • Erstellen Sie eine Website und sammeln Sie E-Mail-Adressen, indem Sie einen Newsletter-Button einrichten
  • Schreiben Sie einmal im Monat einen Blogartikel und veröffentlichen Sie ihn online, um das Interesse an Ihrem Geschäft aufrechtzuerhalten

Tipp

Nehmen Sie immer mehrere Visitenkarten mit. Man weiß nie, wann man potenzielle Kunden trifft.

Wenn Sie ein Einzelhandelsgeschäft eröffnen, müssen Sie darauf achten, dass immer alles auf dem neuesten Stand bleibt. Nehmen Sie sich jede Woche/ Monat Zeit, um Ihren Marketingplan, Ihren Geschäftsplan und Ihre Finanzen zu überprüfen. So stellen Sie sicher, dass Ihr Geschäft wächst und ein Erfolg wird. 

Wenn Sie ein Einzelhandelsgeschäft eröffnen wollen, würden wir Ihnen gerne helfen. Nehmen Sie an unserem Unterstützungsprogramm Ankorstart teil und lassen Sie sich bei der Einrichtung Ihres Geschäfts kostenlos beraten und begleiten. 

FAQ

  • Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die Eröffnung eines Einzelhandelsgeschäfts erhalten?

Wenn Sie keine großen Ersparnisse haben, können Sie mit Ihrer Bank über einen Kredit für Kleinunternehmen sprechen. Allerdings verlangt die Bank dafür Zinsen. Wenn Sie also Freunde oder Verwandte haben, die Ihnen ein Darlehen geben können, ist das viel günstiger.

  • Wie lässt sich ein Einzelhandelsgeschäft am besten vermarkten?

Ein kontinuierlicher Marketingplan ist der beste Weg, um ein Einzelhandelsgeschäft zu vermarkten. Organisieren Sie regelmäßig Werbeaktionen, Wettbewerbe und Sonderangebote, um das Interesse der Kunden zu wecken. Ein regelmäßiger Wechsel des Warenbestands ist eine weitere Möglichkeit, Kunden anzulocken.

  • Wie kann ich mein Geschäft anders gestalten als andere?

Wenn Sie das Budget haben, könnten Sie einen Innenarchitekten beauftragen, um ein aufregendes Storekonzept zu gestalten. Das sind Kosten, die einmal anfallen, sich jedoch lohnen, um eine schöne Atmosphäre zu schaffen.

  • Muss ich mein Einkommen bei den Steuerbehörden angeben?

Ja – das ist unerlässlich, und wenn Sie einen guten Buchhalter haben, kann dieser Ihre Ausgaben mit Ihren Steuerzahlungen verrechnen.

  • Können nur erfahrene Einzelhändler Läden eröffnen?

Nein, das kann jeder tun. Wenn Sie den Willen und die Motivation haben, Ihr eigenes Geschäft zu führen und die oben genannten Schritte befolgen, können Sie auch ohne Erfahrung ein Einzelhandelsgeschäft eröffnen.

Sind Sie bereit, Ihr Geschäft zu eröffnen?